Wohngruppe Wilhelm-Busch-Weg

Für junge Menschen mit psychischen Störungen.

“Jeder ist begabt!

Aber wenn Du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben glauben, dass er dumm ist.” Zitat: A. Einstein

Wer wohnt hier?

Das Angebot unserer Wohngruppe richtet sich an junge Menschen im Alter von ca. 15 – 21 Jahren, die längerfristig aus verschiedensten Gründen psychisch sehr belastet und in ihrer gesellschaftlichen Teilhabe eingeschränkt sind. Durch das jeweils zuständige Jugendamt wird oder wurde ein entsprechender vollstationärer Hilfebedarf festgestellt.

Traumatische Erfahrungen verschiedener Art führen häufig zu schweren Folgeproblemen, wie z.B. hoher Impulsivität, Depressionen, Phobien oder Zwangsstörungen sowie häufig zu Problemen im Selbstwertgefühl und im zwischenmenschlichen Bereich. Dadurch wird eine uneingeschränkte Entwicklung in die Selbstständigkeit oft sehr erschwert. Oft steht bei den Betroffenen das Gefühl des „Nicht-Verstanden-Werdens“ – des „Andersseins“ im Vordergrund, oft einhergehend mit Tendenzen zu Selbsthass und Schuldgefühlen.

Die Wohngruppe Wilhelm-Busch-Weg hat sich zur Aufgabe gemacht diesen hochbelasteten jungen Menschen eine Entwicklungsperspektive anzubieten, die sowohl einen sicheren äußeren und inneren Ort umfasst, wie auch Verlässlichkeit und Hilfe zur Selbsthilfe anbietet.

Unser Ziel besteht darin, mit den Betroffenen gemeinsam eine Zukunftsperspektive zu entwickeln, Selbstwirksamkeit und Selbstvertrauen aufzubauen und Selbstständigkeit zu trainieren.

“Jeder ist begabt!

Aber wenn Du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben glauben, dass er dumm ist.”

Zitat: A. Einstein

Jugendwohngruppe Brücke Elmshorn e.V. | Impressum | Datenschutz